...die Rückkehr der Todesser...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Shyanne Lilith Moos

Nach unten 
AutorNachricht
Shyanne Moos

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Shyanne Lilith Moos   So Mai 29, 2011 7:50 pm

STECKBRIEF



::DATEN::

Vorname:
Shyanne Lilith

Shyanne stammt aus dem Dakota (einer „indianischen“ Sprache) „shahiyena“, was „der unverständliche Sprecher“ bedeutet. Zudem ist es der Name eines nordamerikanischen Indianerstammes, den Chyenne.

Lilith bedeutet “die Nächtliche”, “Sturmdämon” oder auch “Nachtdämon” und stammt aus dem Babylonischen, dem Hebräischen und dem Biblischen. Im Judaismus war es der Name der ersten Frau Adams, welche ihm gleichgestellt war und das Paradies schließlich verließ, um sich nicht ihm unterordnen zu müssen. Sie wird als wild, eigensinnig und lebensfroh beschrieben.


Nachname:

Moos

Spitzname:

Shy

Blutstatus:

Halbblut

Geburtsort:

Eastbourne, Südengland

Geburtstag:

21. Juni 23:59 Uhr (Exakt am Umbruch zum 22.) -- Sommersonnenwende

Alter:

15

Sternzeichen:

Zwilling/Krebs

Wohnort:

Eastbourne, Südengland / Wohnung ihres Bruders in London




::AUSSEHEN::

Größe:

1,69

Gewicht:

So etwas fragt man ein Mädchen nicht …

Statur:

Halbwegs Schlank

Hautfarbe:

Blass

Haarfarbe:

Haselnussbraun

Augenfarbe:

Grau

Besonderheit:

Ihr Stil: Stets dunkel geschminkte Augen, in ihrer Freizeit die Lederjacke und Kontrastreiche Kleidung (sehr kurzes Kleid mit klobigen Schuhen und einer übertriebenen Menge Accessoires), die sie sich bevorzugt selbst näht oder ihren Bruder daran lässt, ihre Hogwartsuniform ist auch stets abgeändert


::FAMILIE::

Vater:

Heath Thomas Moos -- 42 – Hoher Ministeriumsangestellter
Beziehung: Neutrales, unterkühltes Verhältnis
-Halbblütig-

Mutter:

Lillian Grace Moos (geb. Hale) – 38 – Haushexe & Mutter
Beziehung: Neutrales, unterkühltes Verhältnis
-Reinblütig-

Geschwister:

Alan Heath Moos – 20 – Lehrling bei „Twilfit &Tatting“
Beziehung: Sehr enges, liebevolles

Max Heath Moos – 11 – Hogwartsschüler im 1. Jahr
Beziehung: Verfeindet

Rose Lillian Moos – 9 – Nesthäkchen
Beziehung: Verfeindet

Sonstige:

Grace Sybille Hale (geb. Lovegood) – 58 – Großmutter & Eulenzüchterin -- verwitwet
Beziehung: Grace hat ihre Enkelin gern, aber Shy verabscheut ihre Großmutter
-Reinblütig-


::BESITZTÜMER::

Haustiere:

Ratte - Simba
Fledermausdame Armita (Eulenersatz)

Zauberstab:

Weißdornholz, 13 Zoll, Hippogreifhaar

Besen:

Komet 3-90

Andere:

---



::SCHULE::

Schule:

Hogwarts

Haus:

Ravenclaw

Klasse:

5. Klasse

Fächerbelegung:

Hauptfächer:
Zauberkunst
Verwandlung
Zaubertränke
Verteidigung gegen die dunklen Künste
Kräuterkunde
Geschichte der Zauberei
Astronomie

Wahlfächer:
Alte Runen
Arithmantik
Muggelkunde


::Charakter::

Stärken:

Aufmerksamkeit
Schweigsamkeit
Fröhlichkeit
Zuhören
Konzentrationsfähigkeit
Loyalität
Gutes Gehör
Die Treiber-Position
Geigenspiel
Einfallsreichtum

Schwächen:

Dickköpfigkeit
Kontrolldrang
‚Rachdurst’
Anosmie
Bruderfixiert
Ein wenig verschlossen
Distanziert
Etwas Abgehoben
Das Die-Regeln-Nicht-Befolgen
Schweigsamkeit

Vorlieben:

Saures Essen
Armita
Simba
Ausgefallen Kleidung
Trödelmärkte u.ä.
Musik
Geige spielen
Allen möglichen Plunder sammeln
Spaziergänge
Ihre jüngeren Geschwister demütigen
Das 11. Gebot „Du darfst dich nicht erwischen lassen“

Abneigungen:

Langeweile
Eulen
Kontrollverlust
Den Spruch „Riech mal!“
Regeln
Hausarbeiten
Strafen
Sehr süßes Essen
Das Fach Zaubertränke
Muggelkunde

Patronusform:

Ein Wiesel (Aber ihr noch nicht bekannt)

Irrwicht:

Das Nichts

Spiegel Nerhegeb:

Gemeinsam mit ihrem Bruder vor ihrem eigenen Bekleidungsgeschäft stehend

Amortentia Geruch:

Immun gegen Amortentia (Anosmie)

Gesinnung:

So neutral, dass es schon fast gruselig ist

Besondere Organisation:

Neutral? Gibt es eine Organisation die für das Neutrale steht? Nein, also wohl eher nicht.

Besondere Eigenschaften:

Anosmie
Seherin


::LEBENSGESCHICHTE::

Vorgeschichte:

Shyanne Lillian wurde in der Nacht vom 21. zum 22. Juni, Sommersonnenwende und Wende vom Sternzeichen Zwilling zu Krebs, in Eastbourne geboren, einem kleinen Städtchen an der südenglischen Küste, wo sie bist heute ‚lebt’. Sie war die zweite Tochter und 6 Jahre jünger als der erstgeborene Alan. Bereits zu dem Zeitpunkt liebte sie ihren Bruder Alan abgöttisch und deutlich mehr als ihre Eltern. Sie zeigte von Anfang an eine ausgeprägte Schweigsamkeit – schreien war bei dem kleinen Mädchen eine Sache, die erst erfunden werden musste. Später schossen Heath und Lillian schließlich damit ab, dass sie wohl eine stumme Tochter hatte und hielten Alan für verrückt, wenn dieser freudestrahlend von den Sprachfortschritten seiner Schwester erzählte. Bis sie eines Tages eines dieser ‚Gespräche’ zwischen den beiden Kindern belauschten. Nicht nur aus diesem Grund war die Beziehung zwischen Eltern und Tochter nicht die Beste. Die Chemie stimmte einfach nicht. Lange wusste auch keiner, dass ihre Tochter zwar nicht stumm, aber von Geburt an nicht fähig war, zu riechen, also anosmisch war.
In jedem Sommer verbrachte die Familie einige Wochen bei Großmutter Grace, der Mutter Lillians. Sie besaß eine Eulerei in der Grafschaft Kent, die an London grenzte. Die alte Frau war auch die jenige, der Shyanne ihren Spitznamen Shy verdankte, da diese das Mädchen für sehr schüchtern hielt und zudem noch diese Kombination mit dem Namen furchtbar amüsant fand. Das erste einschneidende Erlebnis in Shys Leben vollzog sich hier, im Sommer nach dem sie 3 Jahre alt geworden war. In der Eulerei. Aus irgendeinem Grund schloss sich das kleine Mädchen unabsichtlich in dieser ein und da es ihr auch nicht in den Kram passte, Hilfe zu rufen, blieb dem kleinen Dickkopf nichts anderes übrig als dort zu warten, bis jemand kam. Was lange dauerte, sehr lange. Eine Ewigkeit in Kinderaugen. Und immer und immer wieder kamen diese dreckigen Eulen auf sie zu, schrien herum, schissen ihr auf den Kopf und die Kleidung. Sowieso stank es überall und der Eulenkot bedeckte den gesamten Raum. Irgendwann wurde Shy das um sie Herumgeflattere, -geschreie und –gehacke zu viel. Etwas explodierte in ihr und sie schrie das gesamte Häuschen zusammen. Wütend begann sie auf das Geviech loszugehen, das sowieso bereits ziemlich erschrocken war. Nach dem einige brutal ausgerupfte Schwanzfedern in die kleinen Hände des Mädchens gelangt waren, befreite ihr großer Bruder sie. Seitdem hasst und verabscheut sie diese Viecher zu Tiefst und lässt sich keine Gelegenheit entgehen, einer Eule etwas an zu tun.
Als schließlich zu erst ihr kleiner Bruder Max und dann die kleine Rose zur Welt kamen, fanden Shys Eltern endlich zwei Objekte, die all ihre Aufmerksamkeit aufsogen wie Schwämme. Max schien sich von Anfang an gegen Shy zu stellen und es zu lieben, allen Unfug zu treiben und es dann so Aussehen zu lassen, als hätte seine Schwester es verbockt. Ja, auch ein kleines dämliches Kind kann das. Alan kam ungefähr zu dem Zeitpunkt nach Hogwarts, als Rose geboren wurde, das Prinzesschen der Familie. Sie stellte sich sofort auf die Seite von Max und Shy stand allein da gegen eine Front des Bösen. Ein wenig übertrieben, aber so kam es der kleinen vor. Jedes Jahr wieder freute sie sich darüber, wenn ihr Alan über die Ferien heim kam. Die beiden klebten dann aneinander wie Pech und Schwefel.
Als Shy auch nach Hogwarts kam, war das das schönste überhaupt für sie. Sogar in das gleiche Haus wie er kam sie. Von da an waren sie natürlich fast nur noch beim Unterricht getrennt. Sicher war es seltsam, eine Erstklässlerin bei den Sechstklässlern zu sehen, aber irgendwann, ging es einfach unter. Bedauerlicherweise waren die zwei gemeinsamen Jahre auf Hogwarts, die schönste Zeit ihres Lebens, schnell vorüber. Alan verließ die Schule nach seinem Abschluss und ging bei der Schneiderei ‚Twilfit & Tatting’ in die Lehre. Danach war Hogwarts nicht mehr ganz so reizvoll für Shy. Sie verbrachte ihre Ferien von nun an nahezu komplett bei ihrem Bruder, der sich eine kleine Wohnung in London genommen hatte und hatte somit noch weniger mit ihren jüngeren Geschwistern zu tun. Bedauerlicherweise würde auch bald die Zeit kommen, in der diese auf die Schule für Hexerei und Zauberei kommen würden.

Ehemalige Schulen:

Wurde zu Hause unterrichtet



::SONSTIGE INFORMATIONEN::

Avatarperson:

Kaya Scodelario

2. Charakter:

Nope

Ich bestätige, dass ich mindestens 12 Jahre alt bin:

Absolute Bestätigung

Wie alt bist du?:

17 (noch)


Zuletzt von Shyanne Moos am Mo Mai 30, 2011 3:51 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seraph Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 123

BeitragThema: Re: Shyanne Lilith Moos   Mo Mai 30, 2011 5:35 am

Alles klar Very Happy
WoB Wink

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shyanne Lilith Moos
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Storystrang: Lilith

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
House of Night :: Characterstuff :: Ravenclaw-
Gehe zu:  
Tagesprophet
Vampirgefahr in England!
Das Ministerium ruft zur höchsten Vorsicht auf!
Seit einiger Zeit häuften sich die mystheriösen Entführungsfälle letztgeborener Kinder aus Reinblüterfamilien in London und Umgebung. Nun kennen wir den Grund für das selzame Verschwinden der Kinder. Kyle Mothern, Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung berichtet, dass seine Mitarbeiter auf die verstorbenen Überreste eines der verschwundenen Kinder gestoßen sind. Die Leiche des jungen Henry Maddison aus London, befand sich tief im Wald von Hogsmeade. Darübergebeugt fand sich eine jung aussehende Frau, die das letzte Blut aus den Venen des Jungen saugte. Kyle Mothern ruft die Bewohner von Hogsmeade und Mitarbeiter von Hogwarts zu höchster Vorsicht auf. Kein Schüler, darf Hogsmead besuchen, bis sichergestellt wurde, dass sich nicht noch mehr Vampire im Wald von Hogsmead befinden. Das Ministerium nimmt bereits die Verfolgung auf.
Hauspunkte
Gryffindor: 0 Hufflepuff: 0 Slytherin: 0 Ravenclaw: 0
Partner
free forum
free forum
free forum
free forum
free forum
free forum